Seltenes antikes chinesisches Porzellan und chinesische Keramik aus meiner Privatsammlung

Meine Webseite Affen-Kannen Wanli Tang Dynastie Song Dynastie Song Dynastie

Die Webseite ist noch im Aufbau

Verkauf von antiker chinesischer Keramik-chinese ceramics und antikem chinesischen Porzellan-aus der Tang Dynastie, Song Dynastie, Yuan Dynastie über die Ming Dynastie bis Heute

Chinesische Flasche mit Eisenflecken und Rillen-Song Dynastie
Antike Chinesische Flasche-Song Dynastie

Antike chinesische Keramik -   aus der Liao Dynastie

chinesischer Pho-Löwewohl aus der Liao-Dynastie
chinesischer Pho-Löwe-Liao Dynastie

Antikes chinesisches Porzellan    chinesische  Keramik - Seite 3

Chinesische Melon-Box Song Dynastie
Antike Chinesische Melon-Box Song Dynastie

Antike chinesische Porzellan    und  Keramik - Ming Dynastie

Chinesische Weinkanne aus der Song Dynastie 1126-1279
Antike Chinesische Deckelgefäß-Ming Dynastie

Chinesisches Blau-Weiss Por-zellan -Antik und  bis Heute 

Antike Chinesische Flasche mit den 8 Unsterblichen
Antike Chinesische Porzellan Objekte und Vasen

Chinesisches Famille Rose Por-zellan -Antik und bis Heute 

             Chinesische Vase mit 4 Fisch-Medaillons
Chinesische Porzellan Vasen Famille Rose

Antike Chinesische Bronze Weirauch-brenner - Seite 7

Chinesischer Bronze Weihrauchbrenner
Antike Chinesische Bronze Weihrauchbrenner

Sonstige chinesische Objekte von Antik bis Heute Seite 8

               Chinesische Dame-Song Dynastie
Chinesische Dame-Song Dynastie

Ceramics from the Musi-River Palembang-Katalog fon gefundener chinesischer Keramik im Musi-Fluß Palembang
Ceramics from the Musi-River Palembang

In diesem Katalog finden Sie antike chinesische Keramik und chinesisches Porzellan. Gefunden im Musi-River in Palembang auf Sumatra Indonesien. Dabei handelt es sich vorwiegend um Objekte aus der Tang Dynastie 617-907 und Song Dynastie 1126-1279. Darunter  Longquan-Celadon und Objekte aus der Yuan und Ming Dynastie bis 1644.

 

Die in meiner Sammlung

angebotenen Objekte stammen zum großen Teil aus Batang Kumpeh und diesen Dynastien. Sie können bei der Bestimmung zum Sammeln herangezogen werden.

Mit einem Klick auf den Katalog können Sie diese seltenen Objekte betrachten.

 

 

 Für viele Antiquitätenhändler und -sammler hat sich Jambi seit 2022 zu einem lukrativen und spannenden Jagdrevier für antike chinesische Handelskeramik entwickelt. Besonders interessant ist die große Menge an qualitativ hochwertigen Longquan-Waren aus der Zeit der Südlichen Song-Dynastie, die den Antiquitätenmarkt überschwemmten. Später wurde klar, dass sie aus Batang Kumpeh in Muara Kumpeh geborgen wurden. Laut einigen Freunden, die den Ort besucht haben, befahren schätzungsweise 100 bis 200 Boote Batang Kumpeh und tauchen in der Nähe der Mündung in den Hauptfluss Batang Hari nach Unterwasserschätzen. Man kann sich das tägliche Treiben vorstellen und die Atmosphäre der Aufregung und Enttäuschung spüren, als die Keramik aus dem Fluss geborgen wurde.

Neben Longquan gibt es eine beträchtliche Menge an Guangdong- und Fujian-Keramik aus dem 12./13. Jahrhundert. Es gibt auch einige gute und interessante Jiangxi Jingezhen Qingbai und sogar gelegentlich seltene Funde von Yaozhou- und Jizhou-Waren. Der Großteil der geborgenen Handelskeramik scheint aus dem 12./13. Jahrhundert zu stammen. Es gibt auch eine kleine Menge früherer und späterer Waren.

 

Nach Angaben eines Freundes

haben einige Taucher herausgefunden, dass es auch Yue-Waren gab, die tiefer im Flussboden vergraben sind und deren Bergung zu gefährlich ist.                                                                                                                                            Hier eine Übersicht über antike Handelskeramik aus Batang Kumpeh

 

Dreifarbenkeramik aus der Tang-Dynastie                                                                                                                               zum Seitenanfang

entwickelte sich aus den gelb- und grünglasierten Tonarbeiten in der Han-Dynastie (206 v.u.Z. - 220 u. Z.). Die Keramikgegenstände wurden meistens nur mit einer Farbe bemalt, Gelb oder Grün. Während der Tang-Dynastie wurden auf einem Objekt gleichzeitig gelbe und grüne Glasuren aufgetragen. Auch bei den Formen, Verzierungen und Glasuren der Keramik hat man damals höchste Perfektion erreicht. "Die Dreifarbenkeramik" ist ein Sammelbegriff für die Tongegenstände mit der Bleiglasur. Auf einem Objekt kommen drei Farben vor, wie Gelb, Grün und Weiß oder Gelb, Grün und Blau. Aber manchmal nur eine Farbe oder gleich fünf Farben. Um diese Dreifarbenkeramik aus der Song- und der Liao-Dynastie zu unterscheiden, wird sie die dreifarbige Keramik der Tang-Dynastie genannt. Von der Dreifarbenkeramik aus der Song-, der Liao und der Tang-Dynastie ist die Dreifarbenkeramik aus der Tang-Dynastie die beste und für die ausgezeichneten Glasuren, die Technik des Auftragens von Glasuren, Formen und Verzierungen in der ganzen Welt bekannt.

 

Zur Blütezeit der Tang-Dynastie hatte man in der Herstellung der dreifarbigen Tongegenstände ein neues Niveau erreicht. Bis zum An-Shi-Staatsstreich ging die Tang-Dynastie immer weiter dem Untergang entgegen. Gleichzeitig nahm die Gewohnheit, zahlreiche Grabbeigaben den Toten mitzugeben, ab. Die Herstellung von weißem Porzellan aus der Xing-Manufaktur in Nordchina und Seladonporzellan aus der Yuezhou-Manufaktur in Südchina steigerte sich, während die Herstellung der dreifarbigen Keramik zurückging. Nach dem Zusammenbruch der Tang-Dynastie wurde das Porzellan in der Liao-Dynastie (916-1125) in Nordchina produziert, einschließlich des heutigen Autonomen Gebietes Inneren Mongolei und der Mongolischen Volksrepublik. Das Porzellan aus der Liao-Dynastie wurde nach dem Stil der Dreifarbenkermik aus der Tang-Dynastie und weißes Porzellan aus der Dinzhou-Manufaktur geschaffen. Besonders bemerkenswert bei Kannen sind die Form eines Steigbügels oder eines Hahnenkammes, es gibt phönixköpfige Vasen, Krüge in Form eines Hühnerbeins und andere. Die Glasurmethode der Dreifarbenkeramik aus der Liao-Dynastie ist einfach und die Masse rauh, sie hat ihren eigenen Charakter. Nach Gründung der Volksrepublik China haben wir im Nordosten und im Autonomen Gebiet Inneren Mongolei eine große Menge von Ruinen der Brennöfen und auch Grabbeigaben aus der Liao-Dynastie entdeckt. An Porzellanfunden erkennen wir, dass es den Kulturaustausch und Einflüsse zwischen dem Han- und den Nationalitäten gegeben hat. Während der Song-Dynastie (960-1279) waren für die Dreifarbenkeramik eine zarte Form und eingeritzte oder eingeschnittene Verzierungen charakterisch. Die ausgegrabenen Nackenstützen aus Ton in der Song-Dynastie haben Blumen-. Vögel- und Schriftverzierungen. Die Porzellanherstellung in der Song-Dynastie entwickelte sich vorzüglich, es gab reiche Stile und gute Qualität, deshalb legte man auf die dreifarbige Keramik keinen Wert mehr. Während der Ming-Dynastie (1368-1644) und der Qing-Dynastie (1644-1911) wurde die Bleiglasur bei den glasierten Ziegeln ausgenutzt und auf weißes Porzellan farbig aufgetragen. Es gab auch drei Farben wie Gelb, Grün und Violett (Manganoxyd als Farbstoff). Zur Zeit wird in China dreifarbige Keramik jetzt als besonderes Kunsthandwerk produziert

 

 

 

Weitere Informationen über diese antiken Objekte finden Sie hier:

Schiffswracks          Song/Yuan Fujian trade ceramics       Tang/Song Guangdong trade ceramics

Song-Porzellan       Song Guan Wares      Tang/Song Yue wares     Ming Porzellan        Tang-Ceramics            The ART of Asia

                    Seltenes antikes chinesisches Porzellan und chinesische Keramik aus verschiedenen Dynastien-                  Von der Tang  Dynastie, Liao Dynastie, Song Dynastie, Yuan Dynastie, Ming Dynastie, Qing Dynastie bis Heute-                                 Hier finden Sie eine kurze Gesamtübersicht aus dem Shop der Privatsammlung.                                       " Antikes chinesisches Porzellan - Antike chinesische Keramik sammeln ".

 

                    Zum Teil beschrieben nach gefundenen Porzellan und Keramik in dem nachfolgenden Katalog.                                                                            " Keramik aus dem Musi-River Palembang "                                                                                               

Keramik aus der Ming Dynastie

Yuan Dynastie, Song Dynastie und Tang Dynastie.

Interessante Seiten

      LinkedIn       Xing      Wikipedia      Facebook